Die beliebtesten Campingplätze an der Ostsee

Die Ostsee ist ein beliebtes Urlaubsziel für viele Menschen. Dank ihrer langen Sandstrände, der sauberen Luft und der atemberaubenden Natur ist sie der perfekte Ort, um sich zu erholen und die Seele baumeln zu lassen. Eine besonders beliebte Art, die Ostsee zu erleben, ist Camping. Es gibt zahlreiche Campingplätze entlang der Ostseeküste, die jedes Jahr tausende von Besuchern anziehen. Doch welche sind die beliebtesten? In diesem Artikel stellen wir Ihnen die besten Campingplätze an der Ostsee vor.

1. Der Ostseecampingplatz „Strandidyll“

Der Ostseecampingplatz „Strandidyll“ ist ein echter Geheimtipp für alle, die einen ruhigen und erholsamen Urlaub an der Ostsee verbringen möchten. Der Platz liegt direkt am Strand und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Meer. Besucher können hier in Wohnwagen oder Zelten übernachten und haben Zugang zu sanitären Anlagen sowie einer Küche mit Kochgelegenheiten.

Besonders beliebt bei Familien mit Kindern ist der Spielplatz auf dem Campingplatz. Hier können die Kinder nach Herzenslust spielen und sich austoben, während die Eltern entspannt die Aussicht genießen. Auch Freizeitaktivitäten wie Volleyball, Tischtennis und Bogenschießen sind möglich.

Ein weiteres Highlight des Ostseecampingplatzes „Strandidyll“ ist die Lage. Der Platz liegt in unmittelbarer Nähe zu einem Naturreservat, in dem man wunderschöne Spaziergänge unternehmen und seltene Tiere beobachten kann. Auch ein Besuch der nahegelegenen Stadt ist empfehlenswert, hier gibt es viele nette Cafés und Boutiquen zu entdecken.

2. Der Ostseecampingplatz „Dünenmeer“

Der Ostseecampingplatz „Dünenmeer“ ist ein Paradies für alle, die einen aktiven Urlaub an der Ostsee verbringen möchten. Der Platz liegt direkt an einem breiten Sandstrand und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Wassersport, wie z.B. Surfen, Segeln und Kiten. Auch Angler kommen hier voll auf ihre Kosten, denn der Platz verfügt über einen eigenen Angelsee, in dem man sein Glück versuchen kann. Zudem gibt es eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten wie Tennis, Minigolf und Beachvolleyball.

Der Ostseecampingplatz „Dünenmeer“ bietet auch eine breite Palette an Unterkünften, von einfachen Zeltplätzen bis hin zu luxuriösen Mobilheimen. Es gibt auch eine moderne und saubere Sanitäranlage sowie ein Restaurant, in dem man sich kulinarisch verwöhnen lassen kann.

Ein weiteres Highlight des Ostseecampingplatzes „Dünenmeer“ ist die Umgebung. Der Platz liegt in unmittelbarer Nähe zu einer malerischen Dünenlandschaft, in der man wunderschöne Spaziergänge unternehmen und die Natur genießen kann. Auch ein Besuch der nahegelegenen Stadt ist empfehlenswert, hier gibt es viele interessante Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

3. Der Ostseecampingplatz „Meerblick“

Der Ostseecampingplatz „Meerblick“ ist ein beliebter Platz für alle, die einen erholsamen Urlaub an der Ostsee verbringen möchten. Der Platz bietet einen atemberaubenden Blick auf das Meer und einen direkten Zugang zum Strand. Besucher können hier in Wohnwagen oder Zelten übernachten und haben Zugang zu sanitären Anlagen sowie einer Küche mit Kochgelegenheiten.

Ein besonderer Pluspunkt des Ostseecampingplatzes „Meerblick“ ist das umfangreiche Freizeitangebot. Es gibt einen Spielplatz, einen Volleyballplatz und eine Tischtennisplatte. Auch eine Bibliothek und ein Fernsehraum stehen zur Verfügung. Es gibt auch die Möglichkeit, Fahrräder auszuleihen und die Umgebung zu erkunden.

Ein weiteres Highlight des Ostseecampingplatzes „Meerblick“ ist die Umgebung. Der Platz liegt in unmittelbarer Nähe zu einem Naturschutzgebiet, in dem man wunderschöne Spaziergänge unternehmen und seltene Tiere beobachten kann.

Auch ein Besuch der nahegelegenen Stadt ist empfehlenswert, hier gibt es viele historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

4. Der Ostseecampingplatz „Strandparadies“

Der Ostseecampingplatz „Strandparadies“ ist ein beliebter Platz für alle, die einen erholsamen Urlaub an der Ostsee verbringen möchten. Der Platz bietet einen direkten Zugang zum Strand und einen atemberaubenden Blick auf das Meer. Besucher können hier in Wohnwagen oder Zelten übernachten und haben Zugang zu sanitären Anlagen sowie einer Küche mit Kochgelegenheiten.

Ein besonderer Pluspunkt des Ostseecampingplatzes „Strandparadies“ ist das breite Freizeitangebot. Es gibt einen Spielplatz, einen Volleyballplatz, eine Tischtennisplatte und eine Boulebahn. Es gibt auch die Möglichkeit, Fahrräder auszuleihen und die Umgebung zu erkunden. Ein besonderer Hingucker sind die Abendshows, die regelmäßig stattfinden und von allen Besuchern genossen werden können.

Ein weiteres Highlight des Ostseecampingplatzes „Strandparadies“ ist die Umgebung. Der Platz liegt in unmittelbarer Nähe zu einem Naturschutzgebiet, in dem man wunderschöne Spaziergänge unternehmen und seltene Tiere beobachten kann. Auch ein Besuch der nahegelegenen Stadt ist empfehlenswert, hier gibt es viele historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

5. Der Ostseecampingplatz „Naturidyll“

Der Ostseecampingplatz „Naturidyll“ ist ein beliebter Platz für alle, die Natur und Erholung suchen. Der Platz liegt inmitten einer malerischen Dünenlandschaft und bietet einen direkten Zugang zum Strand. Besucher können hier in Wohnwagen oder Zelten übernachten und haben Zugang zu sanitären Anlagen sowie einer Küche mit Kochgelegenheiten.

Ein besonderer Pluspunkt des Ostseecampingplatzes „Naturidyll“ ist die Möglichkeit, an geführten Wanderungen und Radtouren teilzunehmen. So können die Besucher die Schönheiten der Umgebung in Begleitung erfahrener Guides erleben. Es gibt auch einen eigenen Reitstall auf dem Platz, wo man Ausritte durch die Dünen unternehmen kann.

Ein weiteres Highlight des Ostseecampingplatzes „Naturidyll“ ist die Möglichkeit, an verschiedenen Naturaktivitäten teilzunehmen, wie z.B. Vogelbeobachtungen oder Strandwanderungen. Auch ein Besuch der nahegelegenen Stadt ist empfehlenswert, hier gibt es viele historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Insgesamt gibt es an der Ostsee viele beliebte Campingplätze, die alle ihre eigenen Highlights und Besonderheiten haben. Ob man einen ruhigen und erholsamen Urlaub verbringen, sich aktiv betätigen oder die Natur entdecken möchte, es gibt für jeden Geschmack den passenden Platz. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Artikel einen Einblick in die besten Campingplätze an der Ostsee geben konnten und Sie bei der Wahl Ihres nächsten Urlaubsziels unterstützen konnten.

Carsten Sommerfeld

Erste Erfahrungen in Sachen Camping sammelte ich als Kind in den 1970er Jahren mit meinen Eltern an der Ostsee, in der damaligen Tschechoslowakei und am Balaton in Ungarn. Zunächst waren wir jahrelang mit dem Zelt unterwegs und später mit dem Klappfix ( die DDR Variante eines Falt-Caravan). Als Kind bedeutete Camping für mich Freiheit ohne Einschränkungen und jeden Tag etwas neues zu entdecken ohne dass sich die Eltern groß um uns kümmern mussten. Als Erwachsener zog es mich dann aber jahrelang in ferne Länder. Ich wollte die Welt erkunden und war fast 20 Jahre lang Hotelurlauber. 2010 entdeckte ich mit… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"