Dichtigkeitsprüfung bei Wohnwagen und Wohnmobilen: Ablauf und Kosten

Inhaltsverzeichnis

In diesem informativen Ratgeberartikel geht es um die Dichtigkeitsprüfung bei Wohnwagen und Wohnmobilen. Erfahre alles über den Ablauf und die Kosten dieser wichtigen Maßnahme zum Schutz deines Campers vor Feuchtigkeitsschäden. Wir klären, was bei der Prüfung kontrolliert wird, wer sie durchführt und warum sie so sinnvoll ist. Zudem geben wir Tipps, wie du vorbeugend gegen Undichtigkeiten vorgehen kannst und was passiert, wenn Feuchtigkeitsschäden während der Prüfung entdeckt werden. Erfahre alles Wissenswerte rund um die Dichtigkeitsprüfung bei Wohnwagen und Wohnmobilen.

Die Dichtigkeitsprüfung ist ein wichtiger Bestandteil der Wartung deines Campers, um Feuchtigkeitsschäden rechtzeitig zu erkennen und zu beheben. Wir erklären den genauen Ablauf der Prüfung, von der optischen und technischen Kontrolle bis zur Ausstellung der Inspektionsmarke. Zudem geben wir Einblicke in die Kosten einer Dichtheitsprüfung und wie oft sie durchgeführt werden sollte. Erfahre, wie du die Dichtigkeitsgarantie deines Herstellers nutzen kannst und warum regelmäßige Prüfungen auch nach Ablauf der Garantie wichtig sind. Bleibe informiert über alles, was du über die Dichtigkeitsprüfung bei Wohnwagen und Wohnmobilen wissen musst.

Arten der Dichtigkeitsprüfung

Visuelle Inspektion

Manuelle Druckprüfung

Bei der visuellen Inspektion wird der Campingfahrzeug detailliert auf potenzielle Undichtigkeiten überprüft. Kritische Stellen wie Schrauben, Nähte, Fugen, Fenster und Dachhauben werden auf Anzeichen von Wassereintritt, Flecken, Schimmelspuren und Wasserschäden kontrolliert. Die manuelle Druckprüfung beinhaltet das Testen des Fahrzeugs auf Undichtigkeiten durch das Erzeugen von Druck im Aufbau.
Dadurch können Undichtigkeiten identifiziert werden, wenn Druckluft entweicht.

Elektronische Feuchtigkeitsmessung

Bei der elektronischen Feuchtigkeitsmessung wird die relative Feuchtigkeit im Wohnwagen oder Wohnmobil mit speziellen Messgeräten gemessen. Diese Methode hilft dabei, feuchte Stellen unter der Oberfläche des Materials zu identifizieren, die auf mögliche Undichtigkeiten hinweisen könnten.

Ultraschall-Leckageerkennung

Die Ultraschall-Leckageerkennung nutzt Schallwellen, um Undichtigkeiten im Campingfahrzeug zu lokalisieren. Durch das Abhören der Strukturen können potenzielle Lecks gefunden werden, auch wenn sie visuell nicht erkennbar sind.

Vorbereitung auf eine Dichtigkeitsprüfung: Ein Schritt-für-Schritt-Leitfaden

Erste Selbstbewertung
Bevor Sie eine professionelle Dichtigkeitsprüfung durchführen lassen, ist es ratsam, eine erste Selbstbewertung durchzuführen. Überprüfen Sie sorgfältig alle potenziellen Schwachstellen an Ihrem Wohnwagen oder Wohnmobil, wie Schrauben, Nähte, Fugen, Fenster und Dachhauben. Achten Sie auf Anzeichen von Feuchtigkeit, Flecken, Schimmelspuren oder Kondenswasserablagerungen. Diese Voruntersuchung kann Ihnen helfen, frühzeitig Probleme zu identifizieren und gezielt anzugehen.
Erforderliche Werkzeuge und Materialien zusammentragen
Um sich optimal auf die Dichtigkeitsprüfung vorzubereiten, ist es wichtig, alle erforderlichen Werkzeuge und Materialien bereitzuhalten. Dazu gehören unter anderem ein Feuchtigkeitsmessgerät, eventuell ein Inspektionslicht, Reinigungsmittel für Oberflächen und Dichtungen sowie eventuelle Dichtmittel für kleine Reparaturen. Indem Sie im Voraus sicherstellen, dass Sie über alles Notwendige verfügen, können Sie den Ablauf der Prüfung reibungsloser gestalten.

Terminierung und Planung für den Test

Vor der eigentlichen Dichtigkeitsprüfung ist es ratsam, den Termin sorgfältig zu planen und entsprechend zu koordinieren. Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend Zeit für die Prüfung einplanen und möglicherweise auch für kleinere Reparaturen oder Nacharbeiten. Informieren Sie sich im Vorfeld über die genauen Abläufe und Anforderungen für die Prüfung, um gut vorbereitet zu sein. Setzen Sie sich realistische Ziele und planen Sie entsprechend, um den Prozess effizient und effektiv zu gestalten.

Einflussfaktoren auf die Dichtigkeitsprüfung

Alter und Zustand des Wohnwagens/Wohnmobils

Das Alter und der allgemeine Zustand des Wohnwagens oder Wohnmobils spielen eine entscheidende Rolle bei der Dichtigkeitsprüfung. Ältere Fahrzeuge sind in der Regel anfälliger für Undichtigkeiten, da Verschleißerscheinungen im Laufe der Zeit auftreten können. Es ist wichtig, regelmäßig Prüfungen durchzuführen, um potenzielle Schäden frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Ein gut gepflegtes Fahrzeug hat in der Regel weniger Probleme mit Undichtigkeiten.

Vorherige Schäden und Reparaturen

Vorherige Schäden und Reparaturen können die Dichtigkeitsprüfung ebenfalls beeinflussen. Wenn es in der Vergangenheit bereits zu Undichtigkeiten gekommen ist und Reparaturen durchgeführt wurden, ist es besonders wichtig, diese Bereiche bei der nächsten Prüfung genau zu überprüfen. Möglicherweise sind alte Reparaturen nicht mehr ausreichend oder es sind neue Undichtigkeiten aufgetreten, die behoben werden müssen.

Bei vorangegangenen Reparaturen ist es wichtig, dass diese fachgerecht durchgeführt wurden, um langfristige Dichtigkeit zu gewährleisten. Sollten Fehler bei Reparaturen gemacht worden sein, können diese zu erneuten Undichtigkeiten führen.

Herstellerspezifikationen und -empfehlungen

Die Einhaltung der Herstellerspezifikationen und -empfehlungen spielt eine wichtige Rolle bei der Dichtigkeitsprüfung. Die Prüfung sollte gemäß den Vorgaben des Herstellers durchgeführt werden, um eventuelle Garantieansprüche zu erhalten und sicherzustellen, dass das Fahrzeug den qualitativen Standards entspricht. Hersteller geben oft bestimmte Intervalle und Verfahren vor, die bei der Prüfung eingehalten werden müssen.

Der Ablauf einer Dichtigkeitsprüfung

Erstgespräch mit einem Spezialisten

Der Ablauf einer Dichtigkeitsprüfung beginnt in der Regel mit einem Erstgespräch mit einem Spezialisten. Hier werden wichtige Informationen ausgetauscht, wie zum Beispiel der Hintergrund der Prüfung, bisherige Probleme oder spezielle Anliegen des Wohnwagen- oder Wohnmobilbesitzers. Der Spezialist wird auch den Ablauf der Prüfung erklären und eventuelle Fragen des Besitzers beantworten.

Äußere Inspektion auf sichtbare Schäden

Bei der äußeren Inspektion werden sichtbare Anzeichen von Schäden an der Außenseite des Fahrzeugs überprüft. Hierzu gehören unter anderem undichte Stellen, Risse, Dichtungsmängel oder Farbveränderungen, die auf Feuchtigkeitseintritt hindeuten können. Der Spezialist wird jeden Bereich des Wohnwagens oder Wohnmobils gründlich inspizieren, um potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen.

Die äußere Inspektion ist ein wichtiger Schritt, um mögliche Quellen von Feuchtigkeit zu identifizieren und zu beheben. Durch die sorgfältige Untersuchung können potenzielle Wasserschäden vermieden werden und die Langlebigkeit des Fahrzeugs gewährleistet werden.

Tipps zur Aufrechterhaltung der Dichtheit deines Wohnwagens/Wohnmobils

Regelmäßige Wartungstipps

  • Überprüfe regelmäßig alle Dichtungen an Fenstern, Türen und Klappen auf Risse oder Beschädigungen.
  • Säubere und pflege die Dichtungen mit geeigneten Mitteln, um ihre Funktionalität zu erhalten.

Nach starken Regenfällen oder nach dem Waschen des Fahrzeugs kontrolliere die gesamte Außenhaut auf Anzeichen von Feuchtigkeitseintritt.
Stelle sicher, dass alle Verschlussmechanismen richtig funktionieren, um Undichtigkeiten zu vermeiden.

Saisonale Pflege für maximalen Schutz

  • Vor dem Winter lagere deinen Wohnwagen oder dein Wohnmobil an einem trockenen Ort und decke es ab, um es vor Witterungseinflüssen zu schützen.
  • Sorge dafür, dass alle Entwässerungssysteme frei sind und überschüssiges Wasser ablaufen kann, um Frostschäden zu verhindern.

Nach der Saison gründlich reinigen, insbesondere die Dachflächen und die Bereiche um Fenster und Türen. Führe eine erneute Dichtigkeitsprüfung durch, um eventuelle Probleme frühzeitig zu erkennen.

Langzeitlagerungsüberlegungen

  • Vor der Langzeitlagerung den Wohnwagen oder das Wohnmobil gründlich reinigen, um Schäden durch Staub oder Schmutz zu vermeiden.
  • Schließe alle Wasserleitungen ordnungsgemäß ab und entleere die Tanks, um die Gefahr von Frostschäden zu minimieren.

Nach der Einlagerung regelmäßig kontrollieren, ob keine Feuchtigkeit ins Fahrzeug gelangt, um Schwierigkeiten bei der Wiederinbetriebnahme zu vermeiden.

Die Bedeutung der regelmäßigen Dichtigkeitsprüfung

Vorbeugung von Langzeitschäden

Ein regelmäßige Dichtigkeitsprüfung ist entscheidend, um langfristige Schäden an deinem Wohnwagen oder Wohnmobil zu verhindern. Feuchtigkeitseintritt kann zu schwerwiegenden Problemen wie Schimmelbildung führen, die nicht nur die Struktur des Fahrzeugs schädigen, sondern auch gesundheitliche Risiken mit sich bringen. Durch frühzeitige Erkennung und Behebung von Undichtigkeiten kannst du langfristigen Schäden vorbeugen und die Lebensdauer deines Campers verlängern.

Werterhaltung deines Fahrzeugs

Die regelmäßige Durchführung einer Dichtigkeitsprüfung trägt maßgeblich zur Werterhaltung deines Wohnwagens oder Wohnmobils bei. Potenzielle Käufer legen großen Wert auf die Dichtigkeitsprüfungshistorie eines Fahrzeugs, da sie Aufschluss über dessen Pflege und Wartung gibt. Ein gepflegtes und regelmäßig geprüftes Fahrzeug erzielt in der Regel einen höheren Verkaufspreis und kann somit auch langfristig den Investitionswert des Besitzers schützen.

Weiterhin ist es wichtig zu beachten, dass eine gut dokumentierte und regelmäßig durchgeführte Dichtigkeitsprüfung nicht nur den materiellen Wert des Campers steigert, sondern auch die Sicherheit und Gesundheit der Insassen gewährleistet. Durch die Vermeidung von Feuchtigkeitseintritt wird das Risiko von strukturellen Schäden und gesundheitlichen Problemen deutlich reduziert.

Kosten (Kosten) im Zusammenhang mit der Dichtigkeitsprüfung

Standardpreise für verschiedene Testarten

Die Kosten für eine Dichtigkeitsprüfung können je nach Fahrzeugtyp, Hersteller und Werkstatt variieren. In der Regel liegen die Preise marktüblich zwischen 80 Euro und 150 Euro. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen die Kosten etwas höher oder niedriger ausfallen können. Es ist wichtig, sich vor der Prüfung über die genauen Kosten zu informieren und gegebenenfalls Angebote unterschiedlicher Fachbetriebe einzuholen.

Testart Durchschnittliche Kosten
Optische Prüfung 80 Euro
Technische Prüfung 120 Euro
Gesamte Dichtigkeitsprüfung 150 Euro

Nach Abschluss der Dichtigkeitsprüfung erhalten Sie eine detaillierte Aufstellung der durchgeführten Tests und deren jeweilige Kosten. Es ist ratsam, die Rechnung aufmerksam zu prüfen und bei Unklarheiten Rücksprache mit der Werkstatt zu halten. Zusätzliche Leistungen, die über die Standardprüfung hinausgehen, werden in der Regel separat berechnet.

Zusätzliche Kosten für Reparatur und Prävention

Neben den Kosten für die eigentliche Dichtigkeitsprüfung können zusätzliche Ausgaben für Reparaturen und präventive Maßnahmen anfallen. Falls während der Prüfung Undichtigkeiten festgestellt werden, müssen diese in der Regel umgehend behoben werden, um größere Schäden zu vermeiden. Die Reparaturkosten können je nach Art und Umfang des Schadens variieren und sollten mit der Werkstatt im Voraus abgestimmt werden.

Verständnis der Garantie- und Versicherungsbedingungen

Es ist wichtig, die Garantie- und Versicherungsbedingungen im Zusammenhang mit der Dichtigkeitsprüfung zu verstehen. In einigen Fällen können Reparaturen im Rahmen der Garantie abgedeckt sein, während in anderen Fällen zusätzliche Versicherungen erforderlich sind. Es empfiehlt sich, die entsprechenden Policen im Detail zu prüfen und bei Unklarheiten den Versicherungsanbieter oder den Hersteller zu kontaktieren.

Wo Sie eine professionelle Dichtigkeitsprüfung erhalten können

Zertifizierte Spezialisten finden

Es ist wichtig, eine Dichtigkeitsprüfung bei einem zertifizierten Fachbetrieb durchführen zu lassen, um sicherzustellen, dass die Garantie des Herstellers erhalten bleibt. Ein Händler mit einer autorisierten Service-Werkstatt, eine Fachwerkstatt oder sogar ein Standort des Herstellers sind gute Optionen, um die Prüfung gemäß den Herstellervorgaben durchführen zu lassen. Informationen darüber erhalten Sie direkt beim Hersteller oder auf dessen Website. Die Prüfung durch einen zertifizierten Spezialisten gewährleistet eine professionelle Durchführung und die Einhaltung aller erforderlichen Standards.

Vergleich von Dienstleistungen und Preisen

Beim Vergleich von Dienstleistungen und Preisen für eine Dichtigkeitsprüfung sollten Sie verschiedene Anbieter in Betracht ziehen. Es kann hilfreich sein, die angebotenen Leistungen und die Preise in einer Tabelle zu vergleichen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Achten Sie darauf, dass die Prüfung sowohl gründlich als auch kosteneffizient durchgeführt wird. Einige Werkstätten bieten möglicherweise zusätzliche Leistungen oder Rabatte an, die einen Vergleich der Angebote lohnenswert machen.

Weitere Informationen zu den Dienstleistungen und Preisen können in einer übersichtlichen Tabelle mit zwei Spalten und einer klaren Gliederung nach Leistungen und Kosten dargestellt werden. Durch die sorgfältige Auswahl eines Anbieters, der sowohl qualitativ hochwertige Dienstleistungen als auch faire Preise bietet, können Sie sicherstellen, dass Ihre Dichtigkeitsprüfung professionell und zuverlässig durchgeführt wird.

Überlegung von Vertragshändler versus unabhängige Angebote

Bevor Sie sich für eine Dichtigkeitsprüfung entscheiden, sollten Sie die Vor- und Nachteile von Vertragshändlern im Vergleich zu unabhängigen Werkstätten in Betracht ziehen. Vertragshändler sind oft direkt mit dem Hersteller verbunden und können spezifisches Fachwissen und Erfahrung mit bestimmten Marken bieten. Auf der anderen Seite können unabhängige Werkstätten möglicherweise flexiblere Termine und günstigere Preise anbieten. Indem Sie Ihre persönlichen Anforderungen und Präferenzen berücksichtigen, können Sie die beste Wahl für Ihre Dichtigkeitsprüfung treffen.

Langlebige Strategien jenseits der Dichtigkeitsgarantie

Erkunden von erweiterten Garantieoptionen

Es ist ratsam, über die Dichtigkeitsgarantie hinaus nach verlängerten Garantieoptionen zu suchen, um sicherzustellen, dass Ihr Wohnwagen oder Wohnmobil langfristig geschützt ist. Einige Hersteller bieten möglicherweise erweiterte Garantien an, die zusätzlichen Schutz über die Standarddichtigkeitsprüfung hinaus bieten. Dies kann eine sinnvolle Investition sein, um potenzielle Feuchtigkeitsschäden und damit verbundene Kosten in Zukunft zu vermeiden.

Selbstwartung nach Ablauf der Garantie

Nach Ablauf der Dichtigkeitsgarantie sollten Sie in Betracht ziehen, regelmäßige Selbstwartungsmaßnahmen an Ihrem Wohnwagen oder Wohnmobil durchzuführen. Dies umfasst die Überprüfung auf Undichtigkeiten, die Kontrolle kritischer Bereiche und gegebenenfalls die Durchführung von kleinen Reparaturen. Durch die regelmäßige Pflege und Wartung können Sie die Lebensdauer Ihres Fahrzeugs verlängern und potenzielle Schäden frühzeitig erkennen.

Weitere Informationen zu dieser Thematik sowie detaillierte Anleitungen zur Selbstwartung nach Ablauf der Garantie finden Sie in den Ratgebern und Handbüchern des Herstellers oder durch Konsultation eines Fachmanns.

Branchenstandards und bewährte Praktiken

Es ist wichtig, sich an die Branchenstandards und bewährten Praktiken zu halten, auch über die Dichtigkeitsprüfung hinaus. Dies umfasst die Einhaltung der empfohlenen Wartungsintervalle, die regelmäßige Inspektion kritischer Bereiche und die rechtzeitige Behebung von Problemen. Durch die Umsetzung dieser Standards können Sie dazu beitragen, die Integrität Ihres Wohnwagens oder Wohnmobils zu erhalten und potenzielle Schäden zu minimieren.

Weitere Informationen zu den aktuellen Branchenstandards und bewährten Praktiken erhalten Sie bei autorisierten Fachbetrieben oder direkt vom Hersteller.

Übliche Fehler und wie man sie während der Dichtigkeitsprüfung vermeidet

Übersehen kleiner Lecks und deren potenzielle Auswirkungen

Ein häufiger Fehler während der Dichtigkeitsprüfung ist das Übersehen von kleinen Undichtigkeiten, die sich im Laufe der Zeit zu größeren Problemen entwickeln können. Selbst geringfügige Wassereintritte können zu schwerwiegenden Schäden führen, insbesondere wenn Feuchtigkeit unbemerkt bleibt und Schimmelbildung begünstigt wird. Daher ist es entscheidend, auch den kleinen Lecks während der Prüfung die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken und sie entsprechend zu beheben.

Fehlinterpretation von Testergebnissen und Anzeichen von Schäden

Eine weitere gängige Fehleinschätzung bei der Dichtigkeitsprüfung ist die fehlerhafte Interpretation von Testergebnissen und Anzeichen für potenzielle Schäden. Oftmals können Feuchtigkeitsmessungen oder visuelle Inspektionen auf bestehende Probleme hinweisen, die ohne fachgerechte Analyse und Behandlung übersehen werden. Es ist wichtig, die Diagnose korrekt zu verstehen und geeignete Maßnahmen zur Fehlerbehebung zu ergreifen, um langfristige Schäden zu vermeiden.

Weitere Informationen zur korrekten Interpretation von Testergebnissen und Anzeichen von Schäden während der Dichtigkeitsprüfung sind von entscheidender Bedeutung, um effektiv vorzugehen und potenzielle Risiken zu minimieren.

Vernachlässigung der Einhaltung der Herstellerrichtlinien

Ein häufiger Fehler ist die Vernachlässigung der Einhaltung der Herstellerrichtlinien während der Dichtigkeitsprüfung. Hersteller legen spezifische Verfahren und Standards fest, die bei der Inspektion eingehalten werden müssen, um die Wirksamkeit der Prüfung sicherzustellen und die Garantieansprüche zu wahren. Durch das Ignorieren dieser Richtlinien können potenzielle Probleme übersehen und die Integrität des Fahrzeugs gefährdet werden. Es ist daher unerlässlich, die Vorgaben des Herstellers genau zu befolgen, um eine erfolgreiche und zuverlässige Dichtigkeitsprüfung durchzuführen.

Dichtigkeitsprüfung bei Wohnwagen und Wohnmobilen: Ablauf und Kosten

Die Dichtigkeitsprüfung bei Wohnwagen und Wohnmobilen ist ein wichtiger Schritt, um mögliche Feuchtigkeitsschäden frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Der Ablauf der Prüfung umfasst eine systematische Kontrolle des Fahrzeugs auf Undichtigkeiten im Inneren sowie potenziellen Wassereintritt von außen. Die Prüfung dauert in der Regel etwa 45 Minuten und beinhaltet sowohl eine optische als auch eine technische Überprüfung. Diese jährliche Inspektion ist nicht nur sinnvoll für den Erhalt des Fahrzeugwerts, sondern dient auch der Gesundheit des Campers, da Feuchtigkeit ein idealer Nährboden für Schimmelpilze darstellt. Die Kosten für eine Dichtigkeitsprüfung variieren je nach Fahrzeugtyp, Hersteller und Werkstatt, liegen jedoch im Durchschnitt zwischen 80 und 150 Euro. Es ist ratsam, die Prüfung gemäß den Herstellervorgaben durchführen zu lassen, um die Dichtigkeitsgarantie aufrechtzuerhalten und mögliche Schäden frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Insgesamt ist die Dichtigkeitsprüfung bei Wohnwagen und Wohnmobilen ein wichtiger Bestandteil der regelmäßigen Fahrzeugwartung, um Undichtigkeiten und Feuchtigkeitsschäden vorzubeugen. Durch die systematische Kontrolle und Messung der relativen Feuchtigkeit im Fahrzeug können potenzielle Schäden frühzeitig erkannt und behoben werden. Es ist daher ratsam, die jährliche Inspektion ernst zu nehmen und rechtzeitig durchführen zu lassen, um langfristig den Werterhalt des Campers zu gewährleisten und die Sicherheit der Insassen zu gewährleisten. Die Dichtigkeitsprüfung ist somit nicht nur finanziell sinnvoll, sondern auch unerlässlich für ein gesundes und sicheres Camping-Erlebnis.


FAQ

Was ist eine Dichtigkeitsprüfung bei Wohnwagen und Wohnmobilen?

Eine Dichtigkeitsprüfung bei Wohnwagen und Wohnmobilen ist eine sorgfältige Überprüfung des Fahrzeugs auf Undichtigkeiten, Feuchtigkeit im Inneren sowie bereits entstandene Feuchtigkeitsschäden. Der Umfang der Prüfung variiert je nach Hersteller und umfasst unter anderem die Kontrolle der Aufbauverbindungen, Fenster, Türen, Klappen und die Messung der relativen Feuchtigkeit.

Wie läuft eine Dichtigkeitsprüfung bei Wohnwagen und Wohnmobilen ab?

Die Dichtigkeitsprüfung wird von einem autorisierten Fachbetrieb durchgeführt und dauert in der Regel etwa 45 Minuten. Es erfolgt eine optische und technische Prüfung, bei der kritische Stellen auf Undichtigkeiten überprüft sowie die relative Feuchtigkeit im Fahrzeug gemessen wird. Nach Abschluss der Prüfung wird dies im Serviceheft vermerkt.

Wie oft sollte eine Dichtigkeitsprüfung bei Wohnwagen und Wohnmobilen durchgeführt werden?

Eine Dichtigkeitsprüfung sollte idealerweise jährlich erfolgen. Während die Dichtigkeitsgarantie des Herstellers besteht, ist der Turnus durch diesen vorgegeben. Auch nach Ablauf der Garantie ist es empfehlenswert, regelmäßig Prüfungen durchzuführen, um Undichtigkeiten frühzeitig zu erkennen und Schäden zu vermeiden.

Carsten Sommerfeld

Erste Erfahrungen in Sachen Camping sammelte ich als Kind in den 1970er Jahren mit meinen Eltern an der Ostsee, in der damaligen Tschechoslowakei und am Balaton in Ungarn. Zunächst waren wir jahrelang mit dem Zelt unterwegs und später mit dem Klappfix ( die DDR Variante eines Falt-Caravan). Als Kind bedeutete Camping für mich Freiheit ohne Einschränkungen und jeden Tag etwas neues zu entdecken ohne dass sich die Eltern groß um uns kümmern mussten. Als Erwachsener zog es mich dann aber jahrelang in ferne Länder. Ich wollte die Welt erkunden und war fast 20 Jahre lang Hotelurlauber. 2010 entdeckte ich mit… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"